Mit 90,04% der gültigen Stimmen wurde unser Ministerpräsident Daniel Günther auf dem heutigen Landesparteitag erneut zum CDU Landesvorsitzenden gewählt.

Unseren herzlichen Glückwunsch dazu.

Mit fünf Mitgliedern ist der Ortsverband Schellhorn auf dem heutigen 72. Landesparteitag als Gast und zur moralischen Unterstützung des Kreisverbandes Plön gut vertreten. Ebenfalls dabei Melanie Bernstein (MdB), welche als weiteres Vorstandsmitglied der Landespartei zur Wahl steht.

Heute fand in Schwentinental im Hotel Rosenheim der Auftakt von vier Politischen Gesprächen der CDU des Kreises Plön statt. Kreisvorsitzender der CDU Werner Kalinka (MdL) und der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag Plön Thomas Hansen begrüßten die rund 20 Gäste aus den Ortsverbänden Schwentinental, Lehmkuhlen, Preetz und Schellhorn. Ebenfalls anwesend war die Kreistagsabgeordnete Nicole Kord-to-Krax.

Zunächst berichtete Herr Kalinka vom anstehenden Landesparteitag und den eingereichten Anträgen des Kreises. Wichtig war ihm die Botschaft, der CDU wieder ein Profil zu geben, womit sie sich von den anderen Parteien zukünftig wieder deutlicher abhebt.

Herr Hansen hingegen berichtete von einem bunten Blumenstrauß an Themen aus der Kreispolitik. So wird durch die CDU Fraktion im Kreistag der Radwegeausbau an den Kreisstraßen angeschoben. Die Schulen des Kreises sollen zudem weiter ertüchtigt und somit für die Zukunft fit gemacht werden. Beachtung erfährt die derzeitige Notwendigkeit der Schaffung von 27 Stellen im Kreis für Personal für u.a. die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes.

Natürlich hatten auch die Gäste Fragen an ihre politischen Vertreter. So wurde nach der Finanzierung der Ausbildung für Sozialberufe gefragt. Auch die Mobilität im ländlichen Raum wurde angesprochen. Wie sieht es mit der Verminderung der Kreisumlage aus, um die Kommunen vor Ort zu entlasten?

Insgesamt lässt sich resümieren, dass die Gäste zwei kurzweilige Stunden erlebten und dabei blitzlichtartige Eindrücke von der aktuellen Landes- und Kreispolitik erhielten.

Die CDU-geführte Landesregierung hat mit 90 Mio. Euro pro Jahr ein großangelegtes Landesstraßen-Erhaltungsprogramm auf den Weg gebracht. Dazu erklärt der Preetzer Landtagsabgeordnete Tim Brockmann: „Wir machen Ernst bei der Sanierung der Landesstraßen: Mit dem jetzt beschlossenen Programm werden sich 70 Prozent der Landesstraßen am Ende dieser Legislaturperiode im Jahr 2022 wieder in einem ordentlichen Zustand befinden!“

„Seit langem wurden nicht mehr so viele Landesstraßen in so kurzer Zeit im Land, aber insbesondere auch hier bei uns vor Ort saniert“, freut sich Tim Brockmann. Er verwies darauf, dass die CDU im Landtagswahlkampf des vergangenen Jahres offensiv die Forderung „Straßen bauen“ plakatiert habe. Dieses Wahlversprechen setze die Jamaika-Koalition nun um. „Wir haben jährlich mindestens 90 Millionen Euro für den Erhalt der Landesstraßen gefordert, und genau diese Summe haben wir im Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP vereinbart“, so Brockmann. Zum Vergleich: Die damalige SPD-geführte Landesregierung investierte im Durchschnitt weniger als 30 Millionen Euro pro Jahr in die Sanierung der Landesstraßen.

„Mit den Haushalten für 2018 und die Folgejahre werden wir den jahrzehntelangen Sanierungsstau endlich in den Griff bekommen“, erklärt Tim Brockmann abschließend.

Projekte ab 2018 bis 2022 vor Ort:

Erledigt in 2018:

  • L 56 B76 – Malente 5,2 km / 2,1 Mio. €
  • L 67 Depenau (A21) – Ascheberg 7,7 km / 1,7 Mio. €
  • L 176 Steindamm – Quisdorf 3,0 km / 0,26 Mio. €

2019

  • L 57 Eutin – Schönwalde, 14,1 km

2020

  • L68 B430 – Dersau, 1,8 km
  • L49 Nettelsee – Bothkamp 5,2 km
  • L49 Preetz – Klein Barkau 9,0 km
  • L 184 Eutin – Schwienkuhlen 12,2 km

2021

  • L 50 Probsteierhagen – Passade 2,2 km
  • L 55 Malente – Dannau 6,8 km

2022

  • L 53 Lebrade – Sellin 2,3 km
  • L 56 Ortsdurchfahrt Malente 7,3 km
  • L 211 Schlesen – Schönberg 9,7 km

Download der Pressemitteilung vom 29.10.2018

Für den Kreis Plön stehen ab sofort vom Land weitere rd. 600 000 Euro für Betreuungsplätze und Qualitätsverbesserungen zur Verfügung, wie der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka mitteilte. Die Höchstgrenze der Förderung pro Kindertageseinrichtung beträgt 300 000 Euro. Förderfähig sind Maßnahmen, die ab dem 1. Januar 2018 begonnen haben und spätestens zum 31. Oktober 2019 vollständig abgenommen sind.

Kalinka: „Im Kreis Plön sind rd. 5100 Kinder in Kita-Einrichtungen, in der Kindertagespflege oder in einem Hort. Die durchschnittliche Öffnungszeit liegt bei 6,5 – 7 Stunden täglich. Die ist eine deutliche Steigerung. Im Bedarfsplan 2014/2015 waren es noch 4 – 5 Stunden.

Die KiTa-Förderung und die der Tagesmütter haben für uns eine hohe Bedeutung. Im Kreis Plön fördern wir Investitionen inzwischen mit 30%, wofür ich mich sehr eingesetzt habe. Ab 2020 wird es ein neues Finanzierungsmodell seitens des Landes geben. Wir wollen Eltern und Kommunen entlasten wie die Qualität steigern. Die zusätzlichen 600 000 Euro vom Land werden dazu beitragen.“

Die Mittel können zur Schaffung von Plätzen, für mehr Barrierefreiheit, für neue Sport- und Bewegungsräume, für Barrierefreiheit, die Verbesserung der digitalen Infrastruktur der Gebäude oder zum Beispiel für Therapie- und Ruhezonen verwandt werden.

 

André Jagusch

Kreisgeschäftsführer
CDU im Kreis Plön

Lange Str. 12 / Stadtgraben

24306 Plön

Tel.: 04522 – 7091 – Fax: 04522 – 7092

E-Mail: jagusch@cdu-kreis-ploen.de

 

Mit sieben Anträgen beteiligt sich die CDU im Kreis Plön an der inhaltlichen Arbeit auf dem Landesparteitag, der am 17. November 2018 in Neumünster stattfindet.

Es geht um die Themen

  • „Stärkung der Volkspartei CDU“ / Inhalte und Arbeitsformen
  • stärkere Gewichtung sozialer Probleme
  • Landesentwicklungsplan / Entwicklungsmöglichkeit der Gemeinden
  • Allgemeine Dienstpflicht
  • Beschleunigung von Abschiebungen „vollziehbar abschiebungspflichtiger Asylbewerber“
  • Ablehnung eines „Spurwechsels“ für abgelehnte Asylbewerber / Unterstützung CDU-Bundesvorstand
  • Ausrüstung der Polizeivollzugsbeamten mit Distanz-Elektro-Impuls-Geräten (DEIG)

2018-11-17 Anträge CDU KV Plön